4. Tattoomesse Erlangen 2016

endlich wieder Conventions. Eine gefuehlte Ewigkeit ist es her, dass wir zwischen Taetowierern, Haendlern und Kunden flanieren konnten. Nun war es wieder soweit und wir folgten der Einladung von Tattoo 5er zur Messe in Erlangen.

Erstmals in groesserer Halle, da wohl der Andrang von Kuenstlern und Kunden immer weiter zunahm, war auf der Vorabinfo zu lesen. So fuhren wir geschwind in das knapp 2h entfernte Erlangen zur LaOla Fussballarena. Vermutlich war der Andrang groesser als erwartet, denn es musste schon am Einlass auf 10er Gruppen aufgeteilt werden, damit der enge Gang, vorbei an den Toiletten zur Kasse nicht verstopfte. 10 rein, 1 min warten bis die Kunden im Innenbereich sind und dann die naechsten 10. Wir standen am ersten Tag doch fast 20 min in der Kaelte. Angenehm dabei, waren unsere “mit Wartenden”. Man merkt doch gleich, auf so eine Convention freut man sich und bleibt guter Laune und witzelt ueber die Wartezeit, statt laut zu meckern.

Bevor wir zu den 148 Bildern kommen, noch eine kleine Zusammenfassung unserer Eindruecke, Lob und auch Kritik.

Insgesamt eine tolle Auswahl an Kunstlern, jegliche Stilrichtungen und auch Techniken waren vertreten. Das Niveau war durchweg sehr hoch und die beim Contest vorgestellten Arbeiten an beiden Tagen eine Augenweide. Wie immer kann man bei der Motivwahl geteilter Meinung sein, die Umsetzung jedoch war meist tadellos.

Wenn das Catering1 ein wenig mehr Auswahl geboten haette und den Kunden erklaert worden waere, was mit dem zu erwerbenden Verzehrbon passiert, wenn man nicht die ganzen 10.- EUR verbraucht, waere viel gewonnen. Die Halle, unterteilt in 2 Bereiche, war eine interessante Variante, jedoch wird es mitunter extrem viel Laufarbeit, wenn man den ganzen Tag seine Runden dreht. Auch der Kunstrasen war nicht ganz mein Fall. Dringend empfohlen waeren jedoch mehr Toiletten. Mal sehen ob naechstes Jahr diese Location wieder vom Veranstalter gewaehlt wird.

Im Gesamten jedoch eine schoene Veranstaltung, die mit 10.- Eintritt pro Tag im preislichen Mittelfeld liegt und ein abwechslungsreiches Angebot lieferte. Reichlich Kuenstler, die mit freien Terminen um die Gunst der Kundschaft buhlten. Das Wochenende kann man als “gelungen” bezeichnen.

Neben Livebands waren auch die Freakshow von Princess Tweedle Needle und  eine Suspension Performance geboten. Da war hoffentlich fuer jeden etwas dabei.

 

  1. sowohl fuer Kuenstler als auch Gaeste []

3 Kommentare

  1. hallo. danke erst mal für die tollen Fotos und auch für die ersten worte… für nächstes Jahr werden wir uns auf alle fälle das wc Problem ändern… und ja mit so einem gewaltigen Ansturm haben wie nicht gerechnet. . aber wir versprechen aus unseren Fehlern zu lernen… dennoch War es auch für uns eine schöne messe…sehen uns 2017… das messe Team

    1. Hallo. Ich weiß nicht ob du mir weiterhelfen kannst. Auf der Messe in Erlangen war im Eingangsbereich ein Schmuckhändler. Jedoch weis ich leider nicht mehr wie der heißt. Der hatte unter anderen wunderSchöne Daumenringe für Herren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.